...zurück zur Startseite
Nutzwert-Journalismus

Nutzwert-Journalismus

So nutzt Ihnen Nutzwert-Journalismus

Suchmaschinen wie Google werden in der Regel nur aus zwei Gründen eingesetzt: Der User möchte etwas wissen oder er möchte etwas kaufen. Für die Suchmaschine steht die Problemlösung an allererster Stelle. Findet der Nutzer auf einer von der Maschine vorgeschlagenen Seite das, was er sucht, ist er zufrieden. Und die Suchmaschine auch. Folge: Die Seite, die die Problemlösung angeboten hat, wird positiv bewertet – sowohl vom User als auch von der Suchmaschine. Voraussetzung für diesen Effekt sind erstklassige Inhalte (Content) auf der jeweiligen Homepage: verständliche, fundierte und gut geschriebene Informationen, die dem Nutzern einen Mehrwert bieten und positive Emotionen für eine Marke erzeugen. Und genau solche Texte, journalistisch aufbereitet, liefert das Redaktionsteam von TESTROOM für Ihre Homepage – unabhängig davon, ob Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten.

Komplexe Themen – mit leichter Hand geschrieben

Nutzwert-Journalismus ist unsere Heimat: Zahlreiche unserer Redakteure haben im Service-Bereich bekannter Publikums-Zeitschriften („Bild am Sonntag“, „Focus“, „SPIEGEL“, „ComputerBild“, „TV Movie“ etc.) oder großer Internet-Portale gearbeitet. Sie wissen genau, wie auch komplexe Themen so aufbereitet werden, dass der Leser nicht nur die Informationen bekommt, die er sucht, sondern darüber hinaus zusätzlichen, wertigen Input.

In unserer Redaktion sitzen Fachleute für nahezu jedes denkbare Themenfeld. Freie Autoren, die regelmäßig für uns tätig sind, ergänzen das Team.

Vom Mäher-Wert zum Mehrwert:
Ein Beispiel für funktionierenden Nutzwert-Journalismus

Ein Hausbesitzer möchte einen neuen Rasenmäher kaufen. Er gibt den Suchbegriff ein, landet auf der Homepage eines großen Baumarkts – und entdeckt Dutzende verschiedene Modelle, die er kaufen könnte. Spätestens jetzt muss ihm auch im virtuellen Shop geholfen werden, wie es in einem echten Geschäft der Fall wäre. Nutzwert-Texte ersetzen den Verkäufer. Sie beraten den Kunden, erklären ihm, wann er lieber einen Elektro-Mäher, wann er einen Benzinmotor-Mäher kaufen sollte. In dem Text muss jeder Aspekt berücksichtigt sein: Welche Rolle spielt die Grundstücksgröße? Um welche Grassorte geht es? Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Modelle? Sind teure Mäher wertiger als die Schnäppchen? Bekommt der Kunde durch die Texte genug Entscheidungshilfen, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit einen der angebotenen Rasenmäher kaufen.

Dieses Modell lässt sich auf nahezu alle Bereiche des Geschäftslebens übertragen. Wir finden für jedes Thema, ob es um Hundemäntel oder EU-Zollvorschriften geht, den passenden, sachkundigen Autoren. Wir arbeiten wie alle Nachrichtenagenturen und seriösen Redaktionen nach dem Vier-Augen-Prinzip – jeder Text eines Autors wird von einem unserer Redakteure überprüft und erst dann dem Kunden zur Abnahme vorgelegt. Am Beginn eines Auftrags, nach dem Briefing, liefern wir in der Regel einen Probetext, damit der Kunde Parameter wie Wording, Tonalität und firmenspezifische No-Gos festlegen kann.

Texte mit Nutzwert, die dem potenziellen Kunden das Produkt oder die Dienstleistung barrierefrei erklären, sind das Herzstück jeder Homepage, die kommerziellen Erfolg will. Wir sorgen dafür, dass dieses Herz kräftig schlägt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf – lassen Sie sich von TESTROOM unverbindlich beraten!

Kontakt

Weitere Informationen zum Thema Editorial Marketing