Jetzt zum Klicken: Instagram startet neues Werbeformat

Jörg Mucke
Von Jörg Mucke März 12, 2015

Jetzt zum Klicken: Instagram startet neues Werbeformat

Die Foto- und Videoplattform Instagram ist eines der am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerke der Welt. Allerdings waren die Werbemöglichkeiten bislang begrenzt. Da es keine klickbaren Ads gab, dienten Kampagnen auf Instagram vor allem der Brand Awareness. Das ändert sich jetzt.

Das neue Werbeformat, das Instagram jetzt vorgestellt hat, heißt „Carousel Ads“. Noch befindet sich die Einführung in einer Art Testphase. „Carousel Ads“ werden erst einmal in begrenztem Umfang bei Instagram-Nutzern in den USA und Großbritannien auftauchen und entsprechend dem Feedback von Marketers und Kunden eventuell noch angepasst.

Wie funktionieren „Carousel Ads“?

Der Instagram-Feed wird auf einem mobilen Gerät, der hauptsächlichen Nutzung, untereinander dargestellt – man scrollt weiter, in dem man nach oben „wischt“. In einer „Carousel Ad“ werden mehrere Bilder nebeneinander gestellt. Der Nutzer kann also bei Interesse an einer Anzeige seitwärts wischen. Am Ende der Bilderstrecke gibt es dann einen „Mehr Infos“-Button mit einer Verlinkung zu weiteren Inhalten. Das erste Bild einer Anzeige erscheint wie der übrige Content des Feeds, ist aber rechts oben mit „Sponsored“ gekennzeichnet.

In diesem Video demonstriert Instagram am Beispiel einer Spendenkampagne, wie eine „Carousel Ad“ funktioniert:

Storytelling für die mobile Welt

Instagram reagiert mit „Carousel Ads“ laut eigener Aussage auf die Wünsche von Anzeigenkunden und Nutzern. Marketers hätten nach besseren Möglichkeiten verlangt, um gute Geschichten zu erzählen, die Instagram-Community (aktuell 300 Millionen Mitglieder weltweit) sei stark an weiterführenden Informationen interessiert.

Instagram vergleicht die Möglichkeiten einer „Carousel Ad“ mit denen einer mehrseitigen Anzeigenstrecke in einer Zeitschrift – nur auf einem mobilen Gerät. Eine Modefirma könne ein Produkt in mehreren Looks präsentieren, eine Autofirma detailliert die Eigenschaften eines neuen Modells zeigen. Wann „Carousel Ads“ in Deutschland eingeführt werden, steht noch nicht fest. TESTROOM ist aber überzeugt, dass das neue Werbeformat eine interessante und innovative Erweiterung für eine Social-Media-Strategie darstellen kann.

UPDATE: Am 20. April 2015 hat Instagram begonnen, auch in Deutschland Werbeanzeigen in den Feeds der Nutzer anzuzeigen. Zur Einführung sind das Anzeigen dieser ausgewählten Werbepartner: Zalando, Samsung, Porsche, DNGRS, Ben & Jerry’s, Rewe, EDITED, Mercedes-Benz und Volkswagen.

Foto: Instagram

Lesen Sie auch diese interessanten Artikel
Jörg Mucke
Von Jörg Mucke März 12, 2015