...zurück zur Startseite
Social Media

Social Media

Social Media: Im direkten Dialog mit dem Kunden

Der moderne Marketing-Mix im Internet kommt ohne Social Media nicht mehr aus, denn die Kommunikation hat sich verändert. Wo früher Unternehmen darüber entschieden haben, welche Inhalte wann und wo für die passende Zielgruppe veröffentlicht werden, sind es heute die Kunden selbst, die aktiv nach Informationen zu Firmen, Produkten und Dienstleistungen suchen. Schon längst können Unternehmen nicht mehr festlegen, über welche Kanäle die Kommunikation mit den Kunden stattfinden soll, denn die Kunden erwarten nicht nur einen Dialog auf Augenhöhe.

Die Zeiten, in denen klassische One-Way-Kommunikation funktioniert hat, sind vorbei. Die Zielgruppe entscheidet selbst, wie sie mit einem Unternehmen in Kontakt tritt, und Social Media ist perfekt geeignet, um sich als Firma bestmöglich zu präsentieren. Über soziale Netzwerke wie Facebook erhalten Unternehmen die einmalige Chance, durch qualitativ hochwertige Inhalte zu überzeugen. Gleichzeitig kann so die eigene Marke gestärkt werden, in der Zielgruppe wird Vertrauen erzeugt.

Wirklicher Mehrwert ist wichtig

Wer sich dauerhaft durch sinnvolle Inhalte und Marketing-Aktionen hervortut, die einen wirklichen Mehrwert haben und in den Augen bestehender oder potenzieller Kunden echte Vorteile bietet, wird diese Nutzerinnen und Nutzer viel stärker an sich binden können, als das mit traditionellem Marketing möglich ist. Solche Unternehmen rücken automatisch in den Fokus der Zielgruppe. Über sie wird mehr gesprochen, ihre Inhalte werden mehr geteilt.

Dieses Teilen über soziale Netzwerke wird „Social Sharing“ genannt und sorgt dafür, dass die Reichweite von Unternehmen, Marken, Produkten und Dienstleistungen im gesamten Internet dramatisch steigt. Diese zusätzliche Reichweite sorgt wiederum dafür, dass letztlich viel mehr potenzielle Kunden auf ein Unternehmen aufmerksam werden und so auch die Website viel öfter und intensiver besuchen. Spätestens hier können diese Nutzerinnen und Nutzer dann dauerhaft an das Unternehmen gebunden werden, wenn die Inhalte einen deutlichen Mehrwert bieten und vertrauenswürdig sind.

Kunden werden Markenbotschafter

Weil Social Media heute im Online-Marketing-Mix nicht mehr fehlen darf, muss das Thema in jeder Kampagne berücksichtigt werden, denn sonst wird der Verlust von Reichweite und Reputation riskiert. Selbst wenn Social Media nicht Kern einer Kampagne ist, muss zumindest gewährleistet sein, dass Unternehmen Facebook und Co. als flankierende Maßnahmen einsetzen. Kunden wollen heute nicht einfach nur Informationen. Sie wollen mehr über Firmen, Marken und Produkte wissen.

Genau hier liegt die große Chance von Social Media: Durch den richtigen Einsatz verschiedener Maßnahmen werden User aus sozialen Netzwerken nicht nur zu Kunden, sondern zu Markenbotschaftern gemacht, die im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis freiwillig authentische Werbung machen. Das setzt voraus, dass Unternehmen lernen, ihre Kunden besser zu verstehen.

Social Media macht das möglich. Reine Produktinformation rückt mehr und mehr in den Hintergrund. Nutzerinnen und Nutzer sozialer Netzwerke erwarten, dass Unternehmen ihnen etwas bieten, das sie nur dort und nirgendwo anders bekommen. Firmen, die dieses Prinzip verstehen, werden es viel leichter haben, diese User auch zu echten und loyalen Kunden zu machen – was mit klassischem Marketing so nicht möglich ist.

Weitere Informationen zum Thema Social Media